Email Adresse
Passwort
Da wir unsere Nutzer und besonders Minderjaehrige schuetzen wollen, solltest Du Dir unsere Verhaltensregeln zu Herzen nehmen. Sie informieren Dich ueber Verbotenes und ueber erwuenschte Umgangsformen bei werkenntwen.

Halte unsere Regeln ein

Fuer die Nutzung von werkenntwen gelten unsere AGB und damit klare Regeln, denen Du mit Deiner Registrierung ausdruecklich zustimmst. Du kannst uns dabei helfen, dass die Regeln auch von allen eingehalten werden. Den Melde-Button findest Du unterhalb des Profil-Fotos auf der Profilseite des betreffenden Nutzers.
werkenntwen ist kein rechtsfreier Raum! Wenn Du gegen die Regeln verstoesst, wirst Du verwarnt oder zeitweise gesperrt und Dein Profil unter Umstaenden geloescht.

Verbotene Inhalte auf werkenntwen

Verwendung von Kennzeichen oder Propagandamitteln verfassungswidriger Organisationen
Aufstachelung zum Rassenhass (Volksverhetzung)
Verharmlosungen von Handlungen, die unter der Herrschaft des Nationalsozialismus begangen wurden
Kriegsverherrlichung
Pornographische Darstellungen aller Art, insbesondere die Gewalttaetigkeiten oder den sexuellen Missbrauch von Kindern oder Jugendlichen oder sexuellen Handlungen von Menschen und Tieren zum Gegenstand haben; dies gilt auch bei virtuellen Darstellungen.
Darstellung von Kindern und Jugendlichen in unnatuerlich geschlechtsbetonter Koerperhaltung (gilt auch fuer virtuelle Darstellungen)
Sofern Angebote verbreitet oder zugaenglich gemacht werden, die die Entwicklung von Kindern oder Jugendlichen zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfaehigen Persoenlichkeit beeintraechtigen koennen, ist dafuer Sorge zu tragen, dass solche Angebote von Kindern oder Jugendlichen der betroffenen Altersstufen ueblicherweise nicht wahrgenommen werden koennen. Zu solchen Angeboten zaehlen bspw. fuer Kinder und Jugendliche ungeeignete Sexualitaetsdarstellungen und insbesondere aussergewoehnliche Praktiken oder Verknuepfung solcher mit Gewalt.
Verletzungen der Menschenwuerde, insbesondere durch die Darstellung von Menschen, die sterben oder schweren koerperlichen oder seelischen Leiden ausgesetzt sind.
Gewaltverherrlichung oder -verharmlosung
Anleitung zu rechtswidrigen Taten wie z.B. Mord, Totschlag, Voelkermord und andere
Verboten ist auch jegliche Form von Mobbing wie zum Beispiel ueber Gaestebucheintraege oder ueber Gruppen, die sich gegen einzelne Personen richtet.

Nutze werkenntwen als Privatperson und nicht zu kommerziellen Zwecken

Stelle keine Inhalte ein, die unzulaessigen kommerziellen Interessen folgen (z.B. Spam).
Unternimm keine Versuche, unberechtigten Zugriff auf die Daten Dritter zu erlangen.
Leite keinen Spam oder Kettenbriefe weiter. Dies betrifft auch verlinkung und Bewerben
von kommerziellen Webseiten.

Sei misstrauisch

Verhalte Dich Fremden gegenueber so, wie Du es im wahren Leben auch tun wuerdest.
Verabrede Dich ausserhalb der Netzwelt nur dann mit Online-Bekanntschaften, wenn Du wirklich sicher bist, dass Du der Person vertrauen kannst.

Schuetze Deine Privatsphaere und die von Anderen

Gehe sorgsam mit Deinen persoenlichen Angaben und Bildern um. ueberlege Dir gut, was Du ins Netz stellst und wem Du es zugaenglich machst.
Nutze die Einstellungen zur Privatsphaere und mache Deine Profilinformationen nur fuer bestimmte Leute sichtbar.
Beachte das Urheberrecht und das Persoenlichkeitsrecht: Veroeffentliche keine Fotos, ohne die Leute, die darauf zu sehen sind, vorher um Erlaubnis zu bitten.
Du kannst festlegen, ob Du immer oder erst nach Zustimmung auf Fotos verlinkt werden willst. Verlinken koennen Dich nur Leute, die Du kennst. Wenn Du unter "Wer darf Dich auf Bildern verlinken" die Einstellung "Nur ich selbst" ausgewaehlt hast, werden Deine Verlinkungen immer direkt angezeigt.

Respektiere andere Nutzer

Wahre die Rechte und Interessen der anderen Nutzer, insbesondere ihre Persoenlichkeitsrechte.
Verwende einen freundlichen und hoeflichen Umgangston.
Wir erwarten Toleranz und Respekt untereinander. Ungeachtet der Nationalitaet, des Alters, Sprache, Geschlechts, Glaubens oder wegen seiner Weltanschauung kann jeder seine Meinung grundsaetzlich so lange frei aeussern, wie er die der anderen ebenso respektiert.

Belaestige niemanden

Wir setzen uns fuer ein friedvolles und respektvolles Miteinander ein und lehnen jegliche Form von Belaestigung, Bedrohung und Mobbing auf werkenntwen ab.
Verstoesse werden von uns streng geahndet und koennen zur Loeschung des betreffenden Profils fuehren.
Deutsch
Deutschland
Sprache auswählen
2017 © SocialSoft Inc.